Abnehmen

Das Viagra-präparat des Pharma-Unternehmens Pfizer gilt seit der Veröffentlichung im Jahre 1998 als Heilsbringer für alle Männer, die unter erektiler Dysfunktion leiden. Die hohe Erfolgsquote, geringe Nebenwirkungen und die unkomplizierte Einnahme sind dabei nur einige der Vorteile des Medikaments. Dennoch scheint die Wirksamkeit des Wirkstoffs Sildenafil damit noch lange nicht am Ende zu sein, denn eine neue Studie einiger Wissenschaftler der Universität Bonn untersuchte die fettverbrennende Wirkung des Präparats an Mäusen – mit Erfolg.

Wissenschaftler der Universität Bonn verabreichten Sildenafil, der Wirkstoff der in Viagra enthalten ist und die Symptome der erektilen Dysfunktion lindert, an fettleibige Mäuse – die Frage, die sie damit beantworten wollten: Kann Viagra auch unliebsame Fettpolster schmelzen lassen? Die Ergebnisse der Studie scheinen hier eindeutig in diese Richtung zu gehen, denn: Die Mäuse verloren an Gewicht.

Continue reading

2013 feierte das erfolgreichste Potenzmittel seinen 15. Geburtstag: Im Mai 1998 präsentierte das Unternehmen Pfizer Viagra, das bis heute mehr als 35 Millionen Männern geholfen hat, Erektionsprobleme zu bekämpfen. 1,8 Milliarden blaue Pillen konnte Pfizer bis her verkaufen – mit dem Jubiläum verlor Pfizer jedoch gleichzeitig das Patent am Wirkstoff Sildenafil, was bedeutet, dass Generika-Hersteller dem Pharma-Konzern einen Teil des Kuchens abjagen können.

Nach 15 Jahren Viagra wird es Zeit, die Geschichte und die Wirkung des Potenzmittels ein wenig genauer zu betrachten – und zwar aus einem Blickwinkel, der ein wenig anders ist, als man erwarten würde, denn: Viagra hilft gegen Erektionsprobleme, das ist bekannt. Was viele Menschen nicht kennen, sind die folgenden sieben Viagra-Fakten, die von interessant bis skurril reichen.

Continue reading